Die Geschichten

Allgemeines
Die Geschichten dauern zwischen 30 und 40 Minuten (je nach Alter und Ausdauer der Kinder ohne Pausen)
Die Kinder sind aktiv an der Geschichte beteiligt!
Für jeden Anlass gibt es mindestens eine passende Geschichte – (die Bemerkungen in den Klammern sind Empfehlungen für die Verwendung der Geschichten).
Es sind auch mehrere Vorführungen möglich.
Bei allen Geschichten spielt das Krokodil mit. Wenn ein Kind Angst hat so wird der Hund fürs Krokodil eingesetzt und ein Räuber oder eine Hexe können als Fee ersetzt werden oder eine andere Spielfigur.
Geschichten können auch mit anderen Themen für Feste gespielt werden. Auf Wunsch werden gerne auch andere Themen aufgegriffen z.B. Mitmach-Geschichten.
Die Kinder dürfen nach der Vorstellung mit Kinderhandpuppen (bringe ich mit) hinter der Bühne spielen.
Die Bühne kann hoch oder tief gebaut werden. Ganz nach Wunsch und Möglichkeiten um räumlich so gut wie möglich den Platz zu nutzen.

Die Sternstaubdiebe
Kasperl und Seppel machen sich auf die Reise zum Planeten Orpid. Dort soll der berühmte Traumsand liegen, der süße Traüme und erholsamen Schlaf verspricht. Auf ihrer Reise mach Sie Begegnung mit fremden Leben und den Sternen. Ein Abenteuer mit dem besonderen Flair von Licht und Dunkelheit.

Kasperl und die Indianer
Wer kennt sie nicht die falschen Freunde? Der Häuptlingssohn Winnetou lernt den berühmten Glotzend-Auge kennen und schätzen. Kasperl und die Kinder sollen Winnetou helfen zu unterscheiden, was richtig und was falsch ist und vor allem jemand so zu akzeptieren, wie er ist und seine Schwächen als Stärken einzusetzen.

Kasperl und der Lehrer Steckerl
Kasperl kommt endlich in die Schule. Doch seine Spässe die kann er einfach nicht lassen. Nach vielen lustigen Sprüchen wird auch noch die tolle Schultüte gestohlen. Durch viele Hände wird sie gehen bis sie ihren Besitzer wieder findet.

Geburtstagsgeschichte I
Kasperl Oma will Kerzen für den gerade gebackenen Geburtstagskuchen kaufen, als sich das Krokodil den Kuchen schnappt. Gleichzeitig hat sich die Hexe auch noch das Geburtstagsgeschenk geschnappt. Kasperl versucht zusammen mit den Kindern den Kuchen und das Geschenk zurückzuholen, um den Geburtstag zu retten.

Geburtstagsgeschichte II
Der böse Zauberer Asrael hat den Hochzeitstag seiner Frau, der Hexe, vergessen. Da kommt ihm das Geschenk für das Geburtstagkind gerade recht. Kasperl ist noch damit beschäftigt das Krokodil einzufangen und der Polizist ist gerade dabei den Räuber einzusperren. Ganz unbemerkt klaut der Zauberer das Geburtstagsgeschenk. Kasperl wird mit Seppel und den Kindern zusammen in den Zauberwald gehen, um mit einer List das Geschenk zurückzuholen.

Faschingsgeschichte
Der König will ein Faschingsfest veranstalten. Zauberer Schrapfelschrut jedoch auch. Die beiden sind verstritten, weil der Zauberer dem König eine lange Nase gezaubert hat. Der Zauberer entführt die Prinzessin, damit sie ihm die leckeren Faschingskrapfen bäckt. Doch sie kann Ihre Finger nicht aus seinem Zauberkessel lassen und wird selbst in einen Faschings- krapfen verhext. Kann Kasperl mit Hilfe der Kinder die Prinzessin wieder entzaubern ???

Ostergeschichte
Ganz Königshausen freut sich schon auf den Osterhasen. Besonders Prinzessin Tausendschön hat schon die schönsten Osternester gefertigt, um besonders belohnt zu werden. Doch der Osterhase hat anscheinend Ostern vergessen oder was ist sonst mit ihm passiert ?? Kasperl und Seppel werden das Rätsel mit Hilfe der Kinder lösen.

Kasperl und das Zauberschwert (Mittelalterfeste, Märkte)
Kasperl ist sehr verliebt in die wunderschöne Prinzessin Tausendschön. Die Prinzessin ist auch auf der Suche nach einem schönen Mann. Doch der Kasperl hat nix, is nix und kann nix. Vor allen Dingen er hat kein Schwert und so ist er sie nicht Wert. Der König erzählt von einen Zauberschwert, das in einem Felsen steckt. Nur der Richtige und nur aus wahrer Liebe kann dieser das Schwert aus dem Felsen ziehen und ist dadurch unbesiegbar. Doch im Wald wartet ein gefährliches Untier auf Kasperl und kann er gegen den schwarzen Ritter siegen?

Kasperl und das Einhorn (Umweltgeschichte)
Kasperl findet im Wald eine traurige Waldfee, denn Kaltherz will den Wald abholzen um eine Fabrik zu bauen. Kasperl und die Kinder besprechen die Lage (die Kinder sollen erklären warum denn der Wald wichtig ist und warum er erhalten bleiben sollte). Der Kasperl versucht den Waldabholzer Kaltherz zu finden. Am Seeufer findet er verschmutztes Wasser und eine traurige Meerjungfrau und ein hungriges Krokodil. Kasperl bespricht mit den Kindern die Lage warum ist sauberes Wasser so wichtig?
Er muss Kaltherz finden, doch dieser hört nicht. Da hilft nur noch Magie. Die Kinder reisen mit ihrer Phantasie ins Sternental, um sich ein Einhorn zu wünschen das mit seinen Zauberhorn den Wald und die Blumen aufweckt, Leben neu aufkeimen lässt und das Wasser säubert mit den reinen Herzen der Kinder. Wird er es schaffen den Wald zu retten?

Kasperl und der Zaubertopf
Kasperl bekommt vom Zauberer einen Topf geschenkt mit dem man alles kochen kann, was man will. Die Waldhexe schickt ihren Freund, das Gespenst, um den Topf zu stehlen, denn sie kann ja nicht kochen. Das Gespenst holt den Topf, doch der Topf ist ohne Deckel und so geht er nicht. Der Kasperl holt seinen Hund und dieser macht sich mit seiner super Nase auf, um nach der Spur zu suchen. Der Hund ist so wild, dass er sich losreißt und vom Gespenst entführt wird. Kasperl hat zum Glück den Besen der Hexe und damit zaubert er ein wildes Durcheinander…

Kasperl und die Zauberblume (Gartenmärkte, Frühlingsfeste)
Im Feental ist alles schon in freudiger Erwartung, denn die Zauberknolle des Frühlings wird bald erblühen, um den Winter zu vertreiben. Die Knolle hat immer das neue Leben in sich und muss von den Feen besonders gut geborgen und behütet werden. Die Schwarze Fee Lakritzia ist sehr darauf bedacht die Knolle zu zerstören, um das kahle und fahle in ihrem Reich zu beschützen. Sie hasst das Grün und alles was bunt ist. Sie will das Dunkeltal erschaffen. Kann Kasperl das Schlimmste verhindern und die Knolle beschützen?

Kasperl und der Räuber auf den Weihnachtsmarkt
Ein Räuber treibt sich auf den Weihnachtsmarkt herum. Er stiehlt Geldbeutel und klaut die Bratwürste. Der Kasperl und die Gretel sind auch unterwegs und wollen für Großmutter ein Geschenk kaufen. Der Räuber verfolgt die beiden und bestiehlt sie. Da hilft nur noch einer: ein Spürhund. Flocki, der die Fährte aufnimmt und den Räuber erkennt egal in welcher Maske er steckt.

Kasperl und die Lebkuchenhexe
Kasperl und Gretel gehen zum Weihnachtsmarkt um ein Lebkuchenherz für Oma zu kaufen. Oma ist krank und mit Lebkuchen kann man lange leben. Auf dem Weihnachtsmarkt läuft dann ein Krokodil frei herum und ein Räuber klaut die Kasse der Bratwurstbude. Kasperl macht sich mit dem Netz auf um das Krokodil zu fangen. Der Spürhund Flocki nimmt die Fährte auf im Wald versucht Kasperl den Räuber zu fangen.

Kasperl und die Schneekönigin
Seppel ist mit Kasperl beim Schlittenfahren, sie haben viel Spaß. Der Seppel bekommt nicht genug und will immer mehr Schnee. Kasperl geht Nachhause nur Seppel wartet auf Schnee. Endlich kommt Schnee (ein riesiger weißer Berg) Eine Wunderschöne anmutige Frau ganz in weiß verspricht ein Eislaufbahn, einen Skilift, eine Eisbar ein Schloss Erlebnistag. Seppel geht mit ihr und wird somit ihr Eigentum, er vergisst Kasperl die Kinder, Großmutter und alle die ihm etwas bedeutet haben. Kasperl begibt sich auf die Reise und kommt ganz zum Schluss ins Eisschloss.

Kasperl und das Christkind
Christine der kleine Engel hat seinen großen Tag. Heute wird Christine zum allerersten Mal fliegen und die Geschenke ausliefern. Der Engel ist etwas überfordert, denn so viele Engel haben die Grippe und liegen flach. Nun soll sie alles richtig einpacken, doch viele Dinge werden vertauscht und der Weg nach unten fällt ihr auch noch schwer, denn sie ist nicht schwindelfrei. Ein großes Geschenk für Kasperl muss zum richtigen Weihnachtsbaum. Kasperl und Seppel schmücken den Baum mit Dingen die sie aufräumen sollen: Wurst, Schuhe, alte Socken und Krawatten (also das muss ein Kasperlbaum sein!). Das Fenster wird weit geöffnet aber gleich nach Christine findet die Hexe den Baum mit dem tollen Geschenk.

Die Puppen